B i t t e    b e a c h t e n :

Bitte unterstützen Sie das Zirkusprojekt unserer Schule. Nähere Informationen erhalten Sie hier:

https://voba-glm.viele-schaffen-mehr.de/zirkusprojekt-dobbelino

 


 Auch freuen wir uns, wenn Sie unsere Schuh-Sammelaktion ("Shuuz") unterstützen. Näheres erfahren Sie unter folgendem Link:

 

  https://www.shuuz.de/button.php?style=3&collecter=6350&plz=66901

 

 


 

 Erfolgreiche Teilnahme am First LEGO League Junior Wettbewerb in Rockenhausen

 

Am 31.01.2018 haben die Kinder der Lego-WEDO AG der Grundschule Schönenberg-Kübelberg am First Lego League Junior Wettbewerb in Rockenhausen teilgenommen.

Mit 2 Mannschaften und tollen Modellen starteten die Schüler in den Wettbewerb. Die Jury zeigte sich von den Bauwerken und den mit den  I-Pads programmierten Modelle sehr beeindruckt. Beide Gruppen erhielten Auszeichnungen, Medaillen und  sogar Pokale!

 

   (Die Fotos zeigen unsere stolzen Gewinner: Das Team „Die Schönenberger WEDOS“ sowie das Team „Die Aqua-Kings“ mit der AG-Leitung Frau Meir-Morgenstern und der Schulleiterin Frau Gutzeit)

 

Da wir gerade im MINT-Bereich momentan verstärkt mit den Kindern im Nachmittagsbereich arbeiten, zeigt uns diese tolle Auszeichnung, sowie die Begeisterung und die Kreativität unserer Schüler, dass wir mit diesem Konzept auf dem richtigen Weg sind. Wir bedanken uns daher nochmals auf diesem Wege bei der Sonja & Bernhard Bauer Stiftung, die uns die Anschaffung der LEGO WEDO-Sets und auch von I-Pads ermöglicht haben.


 

 Presse-Information

SWR MedientriXX-Plakette für Grundschule in Schönenberg-Kübelberg

Zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz werden fit gemacht in Sachen Medienkompetenz

Im Rahmen des Workshops "An die Tablets, fertig, los!" hat die Grundschule in Schönenberg-Kübelberg offiziell die SWR-MedientriXX-Plakette fürs Schulgebäude verliehen bekommen.

Die Plakette weist aktuell 10 Grundschulen in Rheinland-Pfalz aus, die am Programm SWR-MedientriXX teilnehmen und im laufenden Schuljahr fit gemacht werden für die digitale Medienwelt. Die Plakettenübergabe an die Schulkinder und das Kollegium um Schulleiterin Sabine Gutzeit erfolgte durch Christine Zinn, Medienpädagogin bei medien+bildung.com.

Bei SWR MedientriXX dürfen die Schulen fünf von elf spannenden und zudem kostenlosen Angeboten zur Medienbildung in der Grundschule auswählen und ausprobieren. Wichtige medienpädagogische Angebote sind zusammengefasst, mit dabei sind die stärksten Medienkompetenz-Partner des Landes: das Bildungsministerium, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation, das Pädagogische Landesinstitut, der Landesbeauftragte für Datenschutz, Klicksafe, medien+bildung.com, Jugendschutz.net, Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest, Planet Schule und der Südwestrundfunk (SWR).

Zu SWR MedientriXX gehören zum Beispiel das Zuhörprojekt "Ohrenspitzer" bei dem Kinder sich mit Hörspielen auseinandersetzen, die Kinderführung "SWR Dschungeltour" im Funkhaus Mainz oder junge Internet-Lernangebote wie "klick-tipps.net" und "klicksafe". Beim Workshop "Mit Touchscreen, Maus und Tastatur" geht es um die ersten Schritte im Internet und um die Unterschiede von Tablet, Notebook und PC. Was ist ein Browser? Was bedeutet "www." und was heißt "http"? Auf alle diese Fragen gibt es Antworten. Module wie der Elternabend "Medienkompetenz" über Soziale Netzwerke und Datenverantwortung, Online-Spiele oder Kostenfallen bei Handy- und Smartphone-Nutzung oder ein Studientag zu "Medien im Unterricht" nimmt Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen mit ins Boot.

Der SWR hatte in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation alle Grundschulen des Landes aufgerufen, sich zu bewerben. Über 50 Schulen beteiligten sich und beschrieben in den ausführlichen Bewerbungen ihr Engagement in Sachen Medienkompetenz, aber auch ihre inhaltlichen Lücken und Wünsche. So empfinden offenbar viele Schulen großen Nachholbedarf, um ihre Schülerinnen und Schüler kompetent auf den Umgang mit Internet und Social Media vorzubereiten. Als SWR-MedientriXX-Schule können sie nun diesbezüglich aus dem vollen schöpfen.    (Quelle: medien+bildung.com)